• Metabolic Typing

Essen, was mein Körper braucht

Können Sie sich noch entspannt ernähren, oder fühlen Sie sich im riesigen Angebot von Ratschlägen etwas verloren? 

Vorschläge für "die richtige", "die gesunde" und "die Beste" Ernährung gibt es genug. "Super Food" ist in. Aber seien wir ehrlich: Super ist nur, was Ihnen gut tut.

So unterschiedlich wie wir aussehen und wie wir in der Berufswahl und Privat sind, so unterschiedlich sieht es auch im Innern des Menschen aus. Darum sind Ratschläge in der Öffentlichkeit auch so so verschieden, dass sie mehr verwirren und zu Unsicherheit führen, als dass sie uns wirklich weiterhelfen.

Verschiedene Stoffwechsel Typen

Je nach Hormon-, Nerven und Verbrennungssystem braucht jeder Körper einen etwas anderen Treibstoff. Ganz einfach zu vergleichen mit Diesel- und Benzinmotor, nur dass wir beim Menschen 22 verschiedene Stoffwechsel-Typen unterscheiden. Je nach Art brauchen Sie etwas mehr Eiweiss oder Kohlenhydrate, tut Ihnen das eine oder andere Lebensmittel besser, hilft Ihnen dies oder das bei der Gewichtsregulation. Was dem einen hilft, kann beim anderen das Gegenteil bewirken und umgekehrt.

Situatives Körperbedürfnis

Ausserdem braucht Ihr Körper in jungen und in älteren Jahren, je nach beruflicher Tätigkeit und Freizeitaktivität nicht ein Leben lang dasselbe. Auch Krankheiten oder Operationen, vor und nach den Wechseljahren, bei spezifischem körperlichem oder psychischem Leiden, sowie bei metabolischen Störungen kann eine konkret angepasste und gezielte Ernährung Wunder bewirken. "Lasst die Nahrung unser Heilmittel sein!", verlangte bereits Hippokrates.

Statt allgemeine Empfehlungen zu befolgen, sollte deshalb jeder Einzelne die Ernährung individuell auf seine eigenen Körperbedürfnisse anpassen - damit der Stoffwechsel ins Gleichgewicht gebracht werden und so alle Regulationsvorgänge leichter ablaufen können: Für mehr Vitalität, Lebensqualität und langfristige Selbstständigkeit.

Falls Sie sich gerade fragen, ob Sie sich bereits ihrem Körper entsprechend "richtig" ernähren: Auf einem guten Weg sind Sie, wenn Sie sich nach einer Mahlzeit wohl und gesättigt fühlen, keinen "Gluscht" nach weiteren Lebensmitteln oder Müdigkeit verspüren und dabei fit, unbeschwert und stabil ausgeglichen durch den Tag gehen. Auch ein klares Hautbild, regelmässigen Stuhlgang und gute Schlafqualität sprechen für eine angepasste Ernährung.

Was erfahre ich bei einer Stoffwechsel Analyse?  Wie kann ich mir mein eigenes EssVertrauen aufbauen? 

Mit Freude bin ich für ein kostenloses Beratungsgespräch für Sie da: Lynn Céline Winzenried, 079 324 88 36 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!